Suche
  • Dirk Kaussen

Helder Holiveira: Arrangierter Art-Künstler aus Sao Paulo

Aktualisiert: 18. Apr.

Helder Holiveira ist Graffiti-Künstler, Schöpfer von Afeto na Lata und Koordinator des Kulturzentrums der CSN-Stiftung in Sao Paulo.


Helder studierte an der Universidade Belas Artes de São Paulo und ist u. a. Lehrer für Kinder und Jugendliche an öffentlichen Schulen und engagiert sich des Weiteren sehr stark für die Reflexion sozialer Fragen. Zudem ist Helder kultureller und pädagogischer Betreuer der „Fundacao CSN (Companhia Siderurgica Nacional) und Gründer der „Afeto na Lata“ einem Projekt, das gebrauchte Spraydosen mit Kunst recycelt. Dieses Projekt wurde durch Helder 2013 ins Leben gerufen. Nachdem Helder Holiveira die Wände in verschiedenen Teilen der Welt verschönert hat, verwandelt er leere Spraydosen, die er für seine Arbeiten eingesetzt hat, in wunderschöne Kunstwerke. Eine seiner Ausstellungen war vom 9. bis 25. Juni 2017 auf der Praca de Eventos im S-Stock zu sehen.

Auf viele seiner Kunstwerke findet man u. a. auch folgende Botschaft: „Te desejo flores no caminho“ dies übersetz „Ich wünsche dir Blumen auf dem Weg“ bedeutet.

Von dieser Botschaft geleitet, schmückt er nach wie vor unzählige Objekte mit seiner Kunst in Sao Paulo.

Foto: Helder Holiveira (Ausstellung "Afeto na Lata")


Helders Botschaften bringen Folgendes zum Ausdruck: "Das war, ist und bleibt mein Gefühl für Menschen“, sagte er und vermittelt auf diese Weise immer eine Botschaft von Freude, Positivität und Frieden.

Als Sohn von Migranten aus dem Nordosten wuchs Helder in der Nähe der Gemeinden des Guarapiranga-Stausees im äußersten Süden der Hauptstadt São Paulo auf.

Seine Kunst war unter anderem in Einzel- und Gruppenausstellungen in Brasilien, England, den Vereinigten Staaten sowie der

Schweiz und Argentinien zu sehen. Foto: Helder Holiveira („Te desejo flores no caminho“ )


Aktuell lebt Helder in Embu-Guacu, Sao Paulo, ein Bezirk südlich der Hauptstadt Sao Paulo, und hat eine Laufbahn hinter sich, die von Intervention und urbaner Kunst geprägt ist.

In Grajau, einem der größten und bevölkerungsreichsten Bezirke von São Paulo (SP), begrüßen Hunderte von Mauern und anderen farbenfrohen Gebäuden diejenigen, die die Region durchqueren.

Unter den neuesten Kunstwerken können wir die Wandmalereien der staatlichen Schulen Euripedes Simões im Jardim Lucelia und Tancredo Neves im Jardim Novo Horizonte sehen, welches u. a. auch durch Helder

Foto: Helder Holiveira („Te desejo flores no caminho“) Holiveira entstanden ist.

Für ein anderes Projekt luden die Betreiber der Shoppingmall Bonsucesso den Künstler Helder zu einer ganz besonderen Intervention ein, mit dem Ziel, die Umgebung der Mall noch fröhlicher und schöner zu gestalten.

So sollten die Wände des Shoppingcenters mit seiner Kunst voller Farben und Leben verschönert werden - was sodann auch geschehen ist. Helder benötigte fünf Arbeitstage, um das Umfeld zu erkunden und sein Werk zu vollenden.

Foto: Helder Holiveira (Gemeinschaftsarbeit)


Das Ergebnis ist ein Kunstwerk mit dem Versprechen, das Publikum zu erfreuen, was ihm zweifellos wieder einmal gelungen ist.

An den Wänden der Orte, die Helder Holiveira durchquerte, fand er immer einen Weg, Poesie in Form von Malerei darzustellen, mit dem Ziel, allen Menschen, die durch die Stadt gehen, Farben und Leben zu vermitteln.

„Te desejo flores no caminho“ (Ich wünsche dir Blumen auf dem Weg).

Foto: Helder Holiveira (Shopping Bonsucesso)

Wer mehr über Helder Holiveira und seine Kunst erfahren möchte, kann gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen